05
Oktober
2018

Heimatstube Sprockhövel, ein Museum?

Da gehen doch nur alte Leute hin, oder?
Oder die Klasse 5c der Wilhelm Kraft Gesamtschule!

 

Am 27. September 2018 bekam unser Heimat und Geschichtsverein netten Besuch der 5c der Wilhelm Kraft Gesamtschule aus Haßlinghausen.
Die Klasse von Herrn Schaden besuchte uns im Rahmen ihrer Kennenlernwoche „Wiluk“ (Wir lernen uns kennen).
Die Kinder stöberten mit drei gut gelaunten Mitgliedern des Heimatvereins über zwei Stunden durch unser Museum und sahen unter anderem alle heimischen Vögel, eine Geburtshilfemaschine für Kälber und das Arschleder der Bergleute. Sie mussten aufmerksam sein, denn am Ende mussten Sie viele Fragen beantworten, um das Lösungswort in einem Quiz heraus zu bekommen.
Eine besondere Freude machte die Klasse dann auch noch den Heimatleuten. Alle Kinder konnten das Bergbaulied auswendig und sie schmetterten es nicht nur im Sonnenschein vor der Heimatstube sondern auch auf ihrem Nachhauseweg.


Hannes: "Ich fand es auch sehr toll, dass ich viele neue Vogelarten kennengelernt habe."
Paul: "Wir waren dann im Keller. Da gab es ein Arschleder."
Lena: "Ich fand es in der Heimatstube toll, weil wir viel gelernt haben, wie die Menschen früher gelebt haben. Außerdem fand ich toll, dass wir am Ende in ein Buch schreiben durften, wie es uns gefallen hat".
Ben: "Draußen fand ich sehr cool, dass wir viele Werkzeuge ausprobieren konnten".
Ilyas: "Wir haben ein Stück Kohle geschenkt bekommen".
Hailey: "Im Keller war ein Modell, wie es früher in Sprockhövel ausgesehen hat".
Anna:" Ich fand es superschön. Es war auch richtig cool, als wir alle am Ende das Lied gesungen haben: Glückauf, Glückauf...
Jonas: " Ich fand es auch gut, dass es ganz, ganz viele alte Sachen aus dem Bergbau gab".
Marlene:" Das Rätsel war cool, und dass wir alle zusammen draußen Fangen spielen durften".

Das war wohl ein richtig "cooler" Ausflug zum Heimatmuseum nach Niedersprockhövel.

Auch einen Dank an die Wilhelm-Kraft-Gesamtschule