16
Januar
2017

Tagesexkursion (Reisebus) auf den Spuren von Mathilde Franziska Anneke

„Wohlstand, Freiheit und Bildung für alle“ -
Eine Tagesexkursionauf den Spuren der Journalistin, Frauenrechtlerin und Demokratin Mathilde Franziska Anneke (1817-1884)
Frühindustrialisierung - Revolution 1848/49 - Anfänge der Frauenbewegung

Busrundfahrt inkl. Führung durch das Museum für Frühindustrialisierung (Wuppertal-Barmen) und ein Treffen mit dem ZONTA-Club Wuppertal

Sprockhövel-Hiddinghausen (Geburtshaus und früheres Bergbaugebiet) – Hattingen-Blankenstein (Ort und Wohnhaus) – Hattingen Altstadt (Wohnhaus) – Wuppertal-Barmen (Spuren im Stadtteil, Bergisches Museum für Frühindustrialisierung, evtl. Engelshaus )


Leitung: Dr. phil. Wilfried Korngiebel, Susanne Slobodzian, M. A.

Mathilde Franziska Anneke aus dem Raum Sprockhövel/Hattingen war eine der berühmtesten Schriftstellerinnen ihrer Zeit, heute ist sie fast vergessen. Am Rande des Ruhrgebiets in einer Bergbaugegend  aufgewachsen, zog sie als junge Frau öffentliche Aufmerksamkeit durch ihren Scheidungsprozess auf sich und schlug sich, mittellos geworden, als Schriftstellerin durch. In der Revolutionszeit redigierte sie die Neue Kölnische Zeitung, gab die „Frauenzeitung“ heraus und
nahm 1849 zusammen mit ihrem zweiten Mann Fritz Anneke in der Pfalz und in Baden an der Reichsverfassungskampagne teil. Im  amerikanischen Exil in Milwaukee wirkte sie als Pädagogin, Publizistin und Erzählerin, engagierte sich für die Sklavenbefreiung, für die  Rechte der Indianer und wurde Mitbegründerin der amerikanischen Frauenbewegung. Ihr Freundes- und Bekanntenkreis reichte von dem späteren Industriellen Friedrich Hammacher über Hoffmann von Fallersleben bis zu Marx und Engels, von Johanna und Gottfried Kinkel bis zu dem „48er“ und späteren amerikanischen Innenminister Carl Schurz, von Emma und Georg Herwegh und Gottfried Keller bis zu den frühen US-Feministinnen Susan B. Anthony, Elizabeth Cady  Stanton und Ernestine Rose.


Samstag, 22. April 2017, 9.00 bis ca. 18.30 Uhr Teilnahmegebühr (inkl. Imbiss) 25,- Euro


Abfahrt für Teilnehmende aus Blankenstein:
9.00 Uhr Blankenstein, Markt (Stadtmuseum)
Abfahrt für Teilnehmende aus Hattingen und Bochum:
9.25 Uhr, Hattingen, Parkplatz am Bunker (Reschop)
Abfahrt für Teilnehmende aus Sprockhövel und Wuppertal:
9.45 Uhr, Niedersprockhövel-Kirche (Busbahnhof)


Anmeldung: Stadtarchiv Sprockhövel, Postfach 92 20 40, 45541 Sprockhövel,


Tel.: 02324 - 9701 555, Fax: 9701 554 oder E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!